SOMMERAKADEMIE HATTINGEN
Malerei / Zeichnung / Fotografie

Ehemalige Dozenten

Diese Kursleiter lehren nun nicht mehr an unserer Akademie in Hattingen. Wir bedanken uns für eine wunderbare Zeit, eine harmonierende Zusammenarbeit und vor allem viele schöne Erinnerungen.

Teacher

Andrea Rathert-Schützdeller
Abstrakt, Aquarell, Landschaft

Mit ihrer humorvollen, sympathischen Art öffnet sich Andrea Rathert-Schützdeller ihren Kursteilnehmern. Jeder wird da abgeholt, wo er in seiner eigenen künstlerischen Entwicklung steht. Andrea hat eine Engelsgeduld und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Sie schenkt jedem sehr viel Aufmerksamkeit. Dabei ist sie flexibel und voller Einfallsreichtum. Ihre Kursteilnehmer staunen immer wieder, wie persönlich sich Andrea auf jeden Teilnehmer einstellen kann. Andrea Rathert-Schützdeller ist inspirierend: ihrer Kreativität kann man sich schwer entziehen.

Teacher

Anita Hörskens
Abstrakt, Acryl, Landschaft

Mit Leichtigkeit und in klaren, verständlichen Worten gibt Anita Hörskens ihren immensen Erfahrungsschatz an die Teilnehmer weiter. Dabei vermittelt sie eine Vielzahl maltechnischer Möglichkeiten und veranschaulicht technische Raffinessen an praktischen Beispielen. Ihre Begeisterung für verschiedene Wege in die Abstraktion und die Kombination unterschiedlicher Techniken ist ansteckend und inspirierend. Mit ihrer aufgeschlossenen und sympathischen Art schafft sie eine Wohlfühlatmosphäre in ihren Kursen. Ihre Gelassenheit wirkt ansteckend. Die Freude am Experimentieren darf ohne Erfolgsdruck ausgelebt werden.

Teacher

Anne-Marie Keller
Kunstbetrachtung, Kunstgeschichte, Kunstgeschichte

Anne-Marie Keller entführt Ihre Teilnehmer in vergangene Zeiten. Von Caravaggio bis Gerhard Richter – mithilfe ihres fundierten Wissens, taucht sie gemeinsam mit ihren Gästen in die Welt der Künstler ein und lässt ihre Bilder und Skulpturen lebendig werden. Mit Temperament und Humor gelingt es ihr, dass alle begeistert an ihren Lippen hängen und die Zeit wie im Flug vergeht.

Teacher

Arwed Vogel
Kreatives Schreiben, Schreibwerkstatt, Erzählkunst, Grundlagen, Schreibstil

Zwischen Büchern aufgewachsen, hatte Arwed Vogel sehr früh den Wunsch, Schriftsteller zu werden und veröffentlichte mit sechzehn seine ersten Erzählungen. Mit achtzehn begann er Kreatives Schreiben zu unterrichten - es wurde zur lebendigen Ergänzung der Schreibtischarbeit. Heute sagt er, dass er in seinen Kursen auch immer “selbst dazugelernt” hat und neue kreative Methoden entwickeln konnte. Auf dem Weg zum eigenen Stil begleitet er Kursteilnehmer mit großer Empathie und Entdeckerfreude. In seinen Workshops geht es für Gäste darum, die Grenzen der eigenen Fähigkeiten auszuloten und zu erweitern, um sich schließlich selbst zu überraschen. Veranstaltungen mit Arwed Vogel sind bekannt für die offene, anspornende Atmosphäre, die Lust am Erzählen, Erfinden und Gestalten. Wie selbstverständlich fließen Schreibhandwerk und literarisches Wissen in die eigene Arbeit ein und werden in der Gruppe reflektiert.

Teacher

Bernd Bannach
Schmieden, Bildhauerei

"Ein Schmiedekurs schmiedet eben zusammen - auch die Gruppe". Das Miteinander und das Zwischenmenschliche ist Bernd Bannach in seinen Kursen genauso wichtig, wie seine Kursteilnehmer von dieser vermeintlich kräftigen und männlichen Technik des Schmiedens zu begeistern. Viel Kraft wird nicht gebraucht. Bernd schmiedet bereits mit Kindern, denn die Bärenkräfte werden da gelassen, wo sie herkommen - bei den Sagen und Märchen. Mit seiner gewinnend sympathischen Art lässt er die Kursteilnehmer etwas vollbringen, was sie häufig selber nicht für möglich gehalten hätten. Bernd Bannachs Kurse sind eine rundes, autodidaktisch perfekt aufgebautes, ungemein geselliges Erlebnis.

Teacher

Felix Scheinberger
Zeichnen, Aquarell, Skizzenbuch

Seine Sturm-und-Drang-Phase als Punk hat Felix Scheinberger inzwischen hinter sich gelassen. Stattdessen finden seine gelegentlichen Provokationen in der Kunst statt. Wenn er zu Berliner Erotikclubs Zugang erhält und das pralle Leben zeichnet, bewahrt er trotz der Nähe und seinem Einfühlungsvermögen immer eine gewisse ironische Distanz. Beim Zeichnen ist er ganz bei sich und bleibt seinem Stil immer selber treu. Aus Spaß am Unterrichten ist er Professor geworden. Das Skizzenbuch betrachtet er als Blickerweiterung, weg von der digitalen Welt des Googelns, hin zur Beschreibung der eigenen Gedanken und Erlebnisse. Das zu vermitteln, ist Prof. Felix Scheinbergers Anliegen, das er mit viel Engagement und Herzblut verfolgt.

Teacher

Franz Schwarz
Malen

Als ausgeglichener und ruhiger Mensch gelingt es Franz Schwarz, geduldig auf die Anliegen der Kursteilnehmer einzugehen. Die Stimmung in seinen Kursen ist fröhlich und entspannt, so dass die Teilnehmer sich mit ihm und den anderen von Anfang an wohl fühlen.In den Kursen kümmert er sich um jeden Einzelnen und steht mit Rat und Tat zur Seite. Er demonstriert, macht vor und gibt Anleitungen, wie es sein sollte, ohne dass er jemals die Gestaltungsfreiheit seiner Gäste einschränkt. Er vermittelt die verschiedenen Techniken, mit denen er arbeitet, und bringt diese den Teilnehmern bei.

Teacher

Gisbert Körner
Fotografie, Natur, Serie, Still

Gisbert Körner liebt es, zu reisen und neue Menschen kennenzulernen. Die Arbeit als Dozent ist für ihn weit mehr als nur Broterwerb oder Beschäftigung mit der Fotografie. Ein Workshop ist in seinen Augen vor allem immer ein außergewöhnliches Zusammentreffen mit Menschen, eine kleine Gemeinschaft auf Zeit. Und so ist der Iserlohner nicht nur Fotograf, sondern auch ein hervorragender Gastgeber. Mit seiner herzlichen, jungenhaften Art schafft er eine entspannte Atmosphäre. Alle Teilnehmer sollen sich wohl fühlen und sich über die Freude an der gemeinsamen Passion und den Austausch in der Gruppe fachlich weiterentwickeln.

Teacher

Gris
Aquarell, Architektur, Landschaft, Wasser-Wolken-Natur, Zeichnen

Wer mit Gris arbeitet, der lernt einen faszinierend vielschichtigen Menschen kennen. Als studierter Lehrer hat er gelernt, sein Können an andere weiterzugeben. Der Entertainer und Musiker Gris sorgt immer wieder für originelle und humorvolle Momente. Workshops mit Gris sind deshalb immer eine Mischung aus klassischen Inhalten, professioneller Vermittlung und einem großen Anteil Humor und Originalität. In seinen Gruppen mischen sich junge Teilnehmer, die vor allem den Musiker Gris kennen, mit Gästen, die von einem faszinierenden Zeichner und Maler Anregungen für die eigene künstlerische Arbeit mit auf den Weg nehmen wollen. Mit seiner Lockerheit schafft Gris Kurse für eine bunte Mischung aus Teilnehmern mit perfekt-harmonischer Atmosphäre.

Teacher

Heike Kollakowski
Hand Lettering, Bulletjournal, Sketchnotes, Kalligrafie, Brush Lettering

Mit ihrer sympathischen Art begleitet Heike Kollakowski in ihren Kursen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf eine wunderbare Reise in die Welt der gezeichneten Buchstaben. In lockerer Atmosphäre merkt man schnell, wie viel Spaß es ihr macht, ihr Wissen und Können weiterzugeben. Sie legt großen Wert darauf, die Kursteilnehmer individuell zu motivieren. Und weil sich der Weg zum Ziel unterscheidet, hat sie für jeden die passenden Tipps und Anregungen, sodass jeder die Freiheit zur eigenen Entfaltung hat.

Teacher

Heike Mörschel
Fassmalerei, Shabby Chic, Upcycling

Bereits in früher Kindheit sammelte Heike Mörschel die alten Möbel ihrer Großeltern und hatte Freude daran zuzusehen, wie sie sich unter ihren Händen in etwas Neues verwandelten. Schon damals reizte sie der Charme gebrauchter Alltagsgegenstände, den diese durch Ihre Arbeit bekamen. Heute führt genau jene Arbeit die vielen Facetten von Heike Mörschel zusammen: Ihre Ausbildung als Designerin, genau wie die Zeit als freischaffende Künstlerin und ihr pädagogisches Talent. Unter dem Motto „Weg vom Konsum - Hin zum Wiederverwerten“ bietet sie mit Leidenschaft Kurse zur Fassmalerei an. Durch ihre herzliche Art und die Erfahrung als Yoga-Lehrerin hat die Zeit des kreativen Schaffens stets auch eine entschleunigende, sinnliche Wirkung auf die Teilnehmer.

Teacher

Heinz Teufel
Fotografie

Leben und Arbeit – das lässt sich beim Philosophen unter den Fotografen nicht trennen. Seinem besonderen pädagogischen Engagement ist es zu verdanken, dass das Umweltfotofestival „horizonte Zingst“ ins Leben gerufen wurde. Als Mitbegründer hat er die Fotografie als Leitthema des Kurortes etabliert und wurde 2017 für dieses Engagement geehrt. Seit mehreren Jahrzehnten vermittelt er in Workshops seine Vorstellungen über Fotografie, Gestaltung und Philosophie. Mit seiner „Schule des Sehens“ möchte er Menschen an die Bildgestaltung als künstlerische Interpretation der Wirklichkeit heranführen. So wird in seinen Kursen die Kamera stets als kreatives Werkzeug verwendet.

Teacher

Isolde Folger
Abstrakt, Acryl, Landschaft, Mischtechnik

„Malerei ist mein Lebenselixier“. Dieses Lebensmotto prägt auch Isolde Folgers Tätigkeit als Dozentin. Durch ihre dynamische, lebensfrohe und sympathische Art fördert sie Talente. In ihren Kursen herrscht eine positive Stimmung. Sie schafft es, ihre Kursteilnehmer mitzureißen und mit ihrer Begeisterung anzustecken.

Teacher

Jan Klose-Brüdern
Fotografie, Architektur, Landschaft, People, Reise, Street

Jan Klose-Brüdern ist bei aller norddeutschen Bescheidenheit ein sehr humorvoller Mensch. Er liebt Bilder - wobei er der Meinung ist, dass man das einzelne Bild nicht zu wichtig nehmen sollte. Nach jedem guten Bild kommt hoffentlich ein besseres! In den Kursen entstehen deshalb oft Serien und Collagen. Mit Bildbearbeitung werden Farben zusätzlich betont. Außerdem liebt Jan Klose-Brüdern Intuition und alles Rätselhafte. Deshalb stellt er die klassische Fotografie manchmal komplett auf den Kopf und schafft so neue Sichtweisen für sich und seine Kursteilnehmer.

Teacher

Jutta Engelage
Fotografie

Jutta Engelage ist eine sympathische, bescheidene und eher leise Frau – dabei aber durchaus zielstrebig. Sie besitzt einen großen Erfahrungsschatz in den unterschiedlichsten Bereichen. Dieser ermöglicht ihr, sich ausgezeichnet auf die verschiedensten Menschen einzustellen. Die Arbeit und der Austausch mit ihren Teilnehmern machen ihr große Freude. Ihre Kurse zeichnen sich deshalb durch eine besonders angenehme und konzentrierte Atmosphäre aus. Da sie davon überzeugt ist, dass jeder Mensch die Begabung mitbringt, etwas Besonderes zu schaffen, widmet sie sich jedem einzelnen und eröffnet ihm so die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Experimentierfreude und Individualität sind in ihren Kursen immer willkommen.

Teacher

Mark Robertz
Architektur, Fotografie, Landschaft, Natur

Naturverbunden, sensibel, geerdet. Mark Robertz beobachtet, hört zu und packt an. Er genießt die Natur mit ihren stillen und intensiven Momenten. Seine ruhige Art lädt ein, sich unterwegs Zeit zu nehme und auf die wesentlichen Dinge zu achten. Ein ‚unmögliches‘ Motiv? Mark Robertz findet immer einen Weg – „Geht nicht!“- gibt es bei ihm nicht. Seine Neugier treibt ihn. Seinen Kursteilnehmern gegenüber ist der humorvolle Dozent konstruktiv und direkt, lässt dabei aber Raum für Eigenes.

Teacher

Martina Haußmann
Collage, Mischtechnik, Portrait, Figurativ

Die Malerei ist für Martina Haußmann Lebensfreude, pure Entspannung und eine abenteuerliche Reise weg vom Alltag. Das Lebensbejahende überträgt sie auf ihre Kursteilnehmer. Sie bezeichnet sich selber als humorvolles und fröhliches „Weibsbild“. Ihr Credo: „Jeder Mensch ist kreativ: Wenn man seinem Inneren Freiraum gewährt, dann finden die Ideen den Ausgang von ganz alleine“. Die Ideen gehen Martina nie aus in ihren fröhlichen und lockeren Kursen, in denen das Lachen genauso dazu gehört, wie das kreative Schaffen.

Teacher

Melanie Derks
Fotografie, Abstrakt, Grundlagen, Landschaft

Melanie Derks ist durch und durch Foto-Profi und ein großes Organisationstalent. Sie hat sich eine Existenz als Fotografin aufgebaut, eine Fotoschule und ein Foto-Event gegründet und ist obendrein als Olympus Botschafterin engagiert. Sie ist eine sympathische, fröhliche und begeisterungsfähige Frau. Sie lebt für die Fotografie und das spürt man in ihren Kursen, die das breite Spektrum der Fotografie umfassen: Technik, Bildfindung und Bildaufbau, Licht und Bildbearbeitung. Melanie Derks unterstützt jeden Teilnehmer individuell und verkauft keine Patentrezepte. Viel wichtiger ist ihr der Kenntnisstand des einzelnen Gastes.

Teacher

Michael Schultes
Architektur, Fotografie, Landschaft, Lost Places

Inspiriert von den Fotorealisten, begann Michael Schultes früh, zu malen und gewann sogar einen Preis der Stadt Wiesbaden. Zur Fotografie wechselte er in dem Glauben, er könne ein Bild schneller vollenden (was sich später als Irrtum herausstellte). Bis heute nähert der Optimist Schultes sich seinen Aufnahmen auf zwei ganz unterschiedlichen Wegen: Er plant ein Bild, oder er entdeckt es ganz zufällig. Immer auf Reisen zu sein, ist Michael Schultes wichtig – im direkten und im übertragenen Sinne. Und so nähert er sich auch seinen Teilnehmern mit einer gehörigen Portion Neugier. Sein Wissen gibt er gerne weiter, um dann mit guten Bildern ‚belohnt‘ zu werden. Auszeiten von der Fotografie verbringt der knapp 2m-Mann mit Renovierungsarbeiten in seinem Haus.

Teacher

Monika Reiter
Acryl, Abstrakt, Tusche, Blumen, Natur, Urban

In Monika Reiters Kursen merkt man sofort, dass sie gern und leidenschaftlich unterrichtet. Vor allem Einsteiger nimmt sie an die Hand und ermöglicht Ihnen schnell erste Erfolge. Spielerisch führt sie in die unterschiedlichen Techniken ein und baut Hemmungen schnell ab. Man erlebt die ruhige und sympathische Künstlerin zufrieden, wenn es Teilnehmern gelingt, die eigene Handschrift zu finden und individuell gestaltete Bilder mit nach Hause zu nehmen. Interessante Gespräche und geselliges Beisammensein genießt sie sichtlich. Der Clou: in Monika Reiters Kursen darf ruhig mal gesungen werden. Liederbücher hat sie auf jeden Fall dabei!

Teacher

Ralf Kleff
Drohnen-Fotografie, Copter, Drohne, Luftbilder

Die Fotografie ist für Ralf Kleff Beruf und Leidenschaft zugleich. Dabei will er nicht nur mit seinen Bildern begeistern, sondern als Dozent sein Wissen an diejenigen weitergeben, die sich dem kreativen Hobby Fotografie verschrieben haben. In viele Workshops und Coachings präsentiert er sein Fach- und Insiderwissen rund um Fotografie und Bildbearbeitung und hilft Hobbyfotografen, ihr Können zu perfektionieren - zu Land und in der Luft mit dem Multikopter.

Teacher

Ricarda Laber
Abstrakt Farben / Strukturen selbst hergestellt, Musebrink-Technik

Als Familienmensch und Mutter von 3 Kindern liebt Ricarda Laber es, Menschen um sich zu haben und mit ihnen zu lachen. Mit Freude, Einfühlungsvermögen und Geduld vermittelt sie ihr Wissen, erklärt, hört zu, widmet sich jedem einzelnen Teilnehmer. Immer wieder begeistert sie sich für neue Entdeckungen, überraschende Effekte und Experimente und gibt diese gerne an andere weiter. Ihre Kursteilnehmer werden ermuntert, sich ohne Angst auf ihre Intuition zu verlassen, mutig Neues auszuprobieren und sich frei und entspannt auf die Suche nach einem eigenen Ausdruck zu machen. Dabei ist der Austausch untereinander sehr wichtig. Das gemeinsame kreative Tun soll einfach auch Freude machen und Entspannung bringen.

Teacher

Sonja Jannichsen
Zeichnen, Aquarell

Sonja Jannichsen ist eine warmherzige, lebensfrohe und temperamentvolle Frau, die stolz auf ihre friesischen Wurzeln ist. Als Dozentin fühlt sie sich verantwortlich für jeden einzelnen Kursteilnehmer. Mit einer Mischung aus Respekt und Neugier lässt sie sich auf ihre Gäste und deren individuelle Fähigkeiten ein. Sie nimmt ihre Arbeit ernst und hat große Freude daran, ihre Begeisterung und Fertigkeiten weiterzugeben. Unkompliziert, wie Sonja Jannichsen selbst, sind auch ihre Kurse. Es wird gelacht, ausprobiert und diskutiert. Fast so, als würden sich gute Freunde wiedertreffen und gemeinsam das Schöne am Leben genießen.

Teacher

Sonja Neumann
Öl, Landschaft, Stillleben, Acryl, Figurativ

Die dreifach-Mutter Sonja Neumann ist ein fröhlicher Mensch und begegnet Kursteilnehmern auf einer persönlichen Ebene. Neben der Malerei sind Gesundheit und Familie wichtige Themen für die sportliche Künstlerin. Ihre positive Ausstrahlung ist ansteckend. Neben der Wissensvermittlung kommt der Spaß beim Malen nie zu kurz. Ehrliche, wertschätzende Bildkritik wird kombiniert mit klaren, strukturierten Anleitungen. Sonja Neumann gibt auf inspirierende Art ihre Erfahrungen aus der Zeit als ‘Daily Painter’ weiter, spricht über die Kunst der täglichen Motivation und ermöglicht Gästen einen neuen Blick auf die eigene Arbeit.

Teacher

Thomas Kögl
Fotografie, Bildgestaltung, Grundlagen

Thomas Kögl ist ein durch und durch neugieriger Mensch, der die Welt begreifen möchte. Die Bildanalyse und die Beschreibung von Kriterien für die Bildgestaltung ist zu seiner Passion geworden. Seine Kurse sind lebendig, praxisorientiert und nie theorielastig. Auf kurzen Exkursionen wird entdeckt, fotografiert und diskutiert. Ruhig und anschaulich führt der Hochschullehrer durch sein Spezialgebiet und steckt die Gruppe schnell mit der Begeisterung für die Regeln der professionellen Bildgestaltung an. Dabei holt er jeden Teilnehmer da ab, wo er steht, und setzt die Schwerpunkte je nach Interesse der Gruppe.

Teacher

Till Lenecke
Architektur, Landschaft, Skizzenbuch, Zeichnen, Figurativ, Urban Sketching

Till Lenecke ist ein wahrer Lebenskünstler. Gezeichnet hat er schon als Kind. Das geplante Studium nach den Abitur ließ sich aber nicht ermöglichen. So arbeitete er als Drucker, im Kindergarten und war als Seemann in aller Welt unterwegs. Mit 39 Jahren studierte er endlich Kommunikationsdesign und arbeitet fortan als Comiczeichner und Illustrator. Sein Werdegang spiegelt seinen Charakter wider: Er ist abenteuerlustig und geht gerne ungewöhliche Wege. Sein Skizzenbuch ist sein ständiger Begleiter, kein Wetter ist zu schlecht und kein Rucksack zu schwer, um nicht damit auf Entdeckungsreise zu gehen.

Teacher

Ulrike Int-Veen
Collage, Mischtechnik, Abstrakt, experimentell

Ulrike Int-Veens Motto lautet: „Malerei ist das sichtbar gemachte Gespräch zwischen Malerin und Bild, das zeigt, was Worte nicht ausdrücken können“. In der speziellen Verwendung von Materialien und Farben setzt sie sich mit ihrer Heimat, dem Ruhrgebiet, auseinander. Inspirationen holt sie sich aber vor allem direkt in der Natur, „wo alles schon vorhanden ist – man muss sich nur entscheiden“. Als Dozentin gibt sie ihre umfangreichen Erfahrungen gern weiter und geht einfühlsam und individuell auf die Teilnehmer und ihre Malziele ein. Der Dialog, den sie für ihre Malerei als treibende Kraft begreift , ist ihr auch mit anderen Menschen wichtig.