SOMMERAKADEMIE HATTINGEN
Malerei / Zeichnung / Fotografie

Ehemalige Dozenten

Diese Kursleiter lehren nun nicht mehr an unserer Akademie in Hattingen. Wir bedanken uns für eine wunderbare Zeit, eine harmonierende Zusammenarbeit und vor allem viele schöne Erinnerungen.

Teacher

Andrea Rathert-Schützdeller
Abstrakt, Aquarell, Landschaft

Mit ihrer humorvollen, sympathischen Art öffnet sich Andrea Rathert-Schützdeller ihren Kursteilnehmern. Jeder wird da abgeholt, wo er in seiner eigenen künstlerischen Entwicklung steht. Andrea hat eine Engelsgeduld und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Sie schenkt jedem sehr viel Aufmerksamkeit. Dabei ist sie flexibel und voller Einfallsreichtum. Ihre Kursteilnehmer staunen immer wieder, wie persönlich sich Andrea auf jeden Teilnehmer einstellen kann. Andrea Rathert-Schützdeller ist inspirierend: ihrer Kreativität kann man sich schwer entziehen.

Teacher

Anita Hörskens
Abstrakt, Acryl, Landschaft

Mit Leichtigkeit und in klaren, verständlichen Worten gibt Anita Hörskens ihren immensen Erfahrungsschatz an die Teilnehmer weiter. Dabei vermittelt sie eine Vielzahl maltechnischer Möglichkeiten und veranschaulicht technische Raffinessen an praktischen Beispielen. Ihre Begeisterung für verschiedene Wege in die Abstraktion und die Kombination unterschiedlicher Techniken ist ansteckend und inspirierend. Mit ihrer aufgeschlossenen und sympathischen Art schafft sie eine Wohlfühlatmosphäre in ihren Kursen. Ihre Gelassenheit wirkt ansteckend. Die Freude am Experimentieren darf ohne Erfolgsdruck ausgelebt werden.

Teacher

Bernd Bannach
Schmieden, Bildhauerei

"Ein Schmiedekurs schmiedet eben zusammen - auch die Gruppe". Das Miteinander und das Zwischenmenschliche ist Bernd Bannach in seinen Kursen genauso wichtig, wie seine Kursteilnehmer von dieser vermeintlich kräftigen und männlichen Technik des Schmiedens zu begeistern. Viel Kraft wird nicht gebraucht. Bernd schmiedet bereits mit Kindern, denn die Bärenkräfte werden da gelassen, wo sie herkommen - bei den Sagen und Märchen. Mit seiner gewinnend sympathischen Art lässt er die Kursteilnehmer etwas vollbringen, was sie häufig selber nicht für möglich gehalten hätten. Bernd Bannachs Kurse sind eine rundes, autodidaktisch perfekt aufgebautes, ungemein geselliges Erlebnis.

Teacher

Felix Scheinberger
Zeichnen, Aquarell, Skizzenbuch

Seine Sturm-und-Drang-Phase als Punk hat Felix Scheinberger inzwischen hinter sich gelassen. Stattdessen finden seine gelegentlichen Provokationen in der Kunst statt. Wenn er zu Berliner Erotikclubs Zugang erhält und das pralle Leben zeichnet, bewahrt er trotz der Nähe und seinem Einfühlungsvermögen immer eine gewisse ironische Distanz. Beim Zeichnen ist er ganz bei sich und bleibt seinem Stil immer selber treu. Aus Spaß am Unterrichten ist er Professor geworden. Das Skizzenbuch betrachtet er als Blickerweiterung, weg von der digitalen Welt des Googelns, hin zur Beschreibung der eigenen Gedanken und Erlebnisse. Das zu vermitteln, ist Prof. Felix Scheinbergers Anliegen, das er mit viel Engagement und Herzblut verfolgt.

Teacher

Franz Schwarz
Malen

Als ausgeglichener und ruhiger Mensch gelingt es Franz Schwarz, geduldig auf die Anliegen der Kursteilnehmer einzugehen. Die Stimmung in seinen Kursen ist fröhlich und entspannt, so dass die Teilnehmer sich mit ihm und den anderen von Anfang an wohl fühlen.In den Kursen kümmert er sich um jeden Einzelnen und steht mit Rat und Tat zur Seite. Er demonstriert, macht vor und gibt Anleitungen, wie es sein sollte, ohne dass er jemals die Gestaltungsfreiheit seiner Gäste einschränkt. Er vermittelt die verschiedenen Techniken, mit denen er arbeitet, und bringt diese den Teilnehmern bei.

Teacher

Jutta Engelage
Fotografie

Jutta Engelage ist eine sympathische, bescheidene und eher leise Frau – dabei aber durchaus zielstrebig. Sie besitzt einen großen Erfahrungsschatz in den unterschiedlichsten Bereichen. Dieser ermöglicht ihr, sich ausgezeichnet auf die verschiedensten Menschen einzustellen. Die Arbeit und der Austausch mit ihren Teilnehmern machen ihr große Freude. Ihre Kurse zeichnen sich deshalb durch eine besonders angenehme und konzentrierte Atmosphäre aus. Da sie davon überzeugt ist, dass jeder Mensch die Begabung mitbringt, etwas Besonderes zu schaffen, widmet sie sich jedem einzelnen und eröffnet ihm so die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Experimentierfreude und Individualität sind in ihren Kursen immer willkommen.

Teacher

Michael Schultes
Architektur, Fotografie, Landschaft, Lost Places

Inspiriert von den Fotorealisten, begann Michael Schultes früh, zu malen und gewann sogar einen Preis der Stadt Wiesbaden. Zur Fotografie wechselte er in dem Glauben, er könne ein Bild schneller vollenden (was sich später als Irrtum herausstellte). Bis heute nähert der Optimist Schultes sich seinen Aufnahmen auf zwei ganz unterschiedlichen Wegen: Er plant ein Bild, oder er entdeckt es ganz zufällig. Immer auf Reisen zu sein, ist Michael Schultes wichtig – im direkten und im übertragenen Sinne. Und so nähert er sich auch seinen Teilnehmern mit einer gehörigen Portion Neugier. Sein Wissen gibt er gerne weiter, um dann mit guten Bildern ‚belohnt‘ zu werden. Auszeiten von der Fotografie verbringt der knapp 2m-Mann mit Renovierungsarbeiten in seinem Haus.

Teacher

Peter Hoffmann
Zeichnen

Seit fünfzehn Jahren arbeitet Peter Hoffmann als Designer und Illustrator für Magazine, Bands, Fernsehsender und Agenturen. Der Wahl-Kölner zeichnet jeden Tag, unterrichtet an verschiedenen Hochschulen und stellt regelmäßig aus. So vielseitig seine Aktivitäten als Gestalter sind, so wichtig ist es ihm, sich in Ruhe auf sein Gegenüber einstellen zu können. Dabei ist er aufmerksamer Gesprächspartner und erfahrener Lehrer, der sehr individuell und konkret auf die künstlerischen Anliegen der Kursteilnehmer eingeht. Klare, präzise Sprache verbindet er mit hintergründigem Humor und schafft so eine heitere und gleichzeitig konzentrierte Atmosphäre, in der es sich bestens zeichnen lässt.

Teacher

Sonja Jannichsen
Zeichnen, Aquarell

Sonja Jannichsen ist eine warmherzige, lebensfrohe und temperamentvolle Frau, die stolz auf ihre friesischen Wurzeln ist. Als Dozentin fühlt sie sich verantwortlich für jeden einzelnen Kursteilnehmer. Mit einer Mischung aus Respekt und Neugier lässt sie sich auf ihre Gäste und deren individuelle Fähigkeiten ein. Sie nimmt ihre Arbeit ernst und hat große Freude daran, ihre Begeisterung und Fertigkeiten weiterzugeben. Unkompliziert, wie Sonja Jannichsen selbst, sind auch ihre Kurse. Es wird gelacht, ausprobiert und diskutiert. Fast so, als würden sich gute Freunde wiedertreffen und gemeinsam das Schöne am Leben genießen.